Corona-Krise

Aufgrund der Corona-Krise sind nach derzeitigem Stand Veranstaltungen nur eingeschränkt möglich.

Samstag, 05. September 2020, 19:00 Uhr Stadthalle Viechtach
Brinckmann-Eberle-Quintett
Jazz und Tradition
  • Brinckmann-Eberle-Quintett
    Brinckmann-Eberle-Quintett

Vincent Eberle – Trompete, Flügelhorn
Jonas Brinckmann - Baritonsaxophon
Julian Schmidt – Klavier
Tsolmonbayar MungunTovch – Kontrabass
Valentin Renner - Schlagzeug

Das Brinckmann-Eberle-Quintett, kurz BEQ, verschreibt sich seit seiner Gründung der modernen Jazzmusik. Erfrischende, lustige aber auch komplexe Eigenkompositionen entspringen den Federn der Komponisten, stets mit einem Blick oder Ohr auf die Tradition der Musik, sei es nun im
Jazzbereich, klassischer Musik oder Volksmusik. Wichtig ist ihnen dabei die Musik an sich. Neues des Neuem wegen – Jene Zeiten sind vorbei. Als musikalisch reife Protagonisten der Münchner Jazzszene streben sie nach Wohlklang, Emotionen, Energie und manchmal absichtlich schrägen
Tönen.
Die fünf jungen Musiker lernten sich während Ihres Studiums an der Hochschule für Musik und Theater München kennen und teilten schon so manche Bühne, entweder auf Jamsessions oder bei Konzerten anderer Formationen: Eberle (tr) und Brinckmann (sax) als Teil des Harald
Rüschenbaum Klanglands, Tovcho (b) und Julian (p) bilden das tonale Fundament des Julian Schmidt Trios, das regelmäßig internationale Stars, wie Jesse Davis oder John Marshall zu Gast hat.
Freuen Sie sich auf einen spannenden Abend bestehend aus ausgefallenen Kompositionen verschiedenster Stilrichtungen, dargeboten mit unbändiger Spielfreude und Feingefühl für Melodik, Harmonik und Groove. Lassen Sie sich nicht aufhalten, wenn bei solcher Energie Ihre Tanzbeine
nicht stillhalten können.